We use cookies to enhance the usability of our service. By using our service you declare your consent, that we use cookies. Read More

Schreinerei Wuerzer

Schreinerei Wuerzer

Schreinerei Würzer Home
Schreinerei Würzer Referenzen
Schreinerei Würzer Preisvergleich
Schreinerei Würzer Fallbeispiele
Schreinerei Würzer Kontakt
Schreinerei Würzer Fensterarten Schreinerei Würzer Lebensqualität
Schreinerei Würzer Fenstersanierung Schreinerei Würzer Denkmalschutz

 
Hier einige Argumente im Bezug auf die Lebensqualität

Holz:
Holz ist ein faszinierender Werkstoff, der entscheidend zu der Atmosphäre in einem Raum beitragen kann. Abgesehen davon, dass Holz ein umweltverträglicher, Klima verbessernder und natürlicher Rohstoff ist, der noch dazu nachwächst, hat es interessante Eigenschaften wenn es in Fenster verbaut wird.

Da Holz auch nach dem es verarbeitet wurde weiterhin aktiv ist, sind Holzfenster besonders wertvoll für das komplette Raumklima. Holz ist z.B. in der Lage die relative Luftfeuchtigkeit im Raum zu regulieren. Diese Eigenschaft lindert auch maßgeblich den Effekt, der im letzten Absatz bei Fensterarten beschrieben wird.
Es verbessert auch die Luft. Dadurch, dass die Zelltätigkeit nicht eingestellt ist, nimmt Holz CO2 auf und wandelt es in neutralen Kohlenstoff um, was besonders zu berücksichtigen ist wenn in den Räumen geraucht wird. Im Gegensatz zu Kunststoff, der keine dieser Eigenschaften vorweisen kann und organisch tot ist.
Das heißt, wenn schon neue Fenster, dann doch bitte aus Holz.

Was im besonderem Maße hervorgehoben werden sollte ist die Tatsache, dass Holzfenster eine viel längere Lebensdauer aufweisen. Da z.B. Kastenfenster in einigen Häusern noch eingebaut sind, ist deutlich zu sehen, dass sie mindestens 60 Jahre alt sein müssen, wobei einige über 100 Jahre alt sind. Fenstern aus Kunststoff wird von Haus aus, lediglich eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren eingeräumt, danach müssen sie bereits wieder ersetzt werden. Die ersten Fenster aus Kunststoff sind mittlerweile schon entfernt worden. Ein Beispiel hierzu unter Fallbeispiele.

Mittlerweile kann auch die Pflege der Holzfenster auf das Maß der Kunststofffenster reduziert werden. Durch ein außen angebrachtes Aluminiumblech auf den Fensterrahmen werden die Vorteile eines Kunststofffensters auf die eines Holzfensters übertragen. Eine Verwitterung findet praktisch nicht mehr statt und im Lebensraum können Sie den Anblick wunderschöner Holzfenster genießen und gleichzeitig alle sonstigen Vorteile die es mit sich bringt.

Glas:
Die neuen Gläser sind in einem hohen Maße UV Licht isoliert.
Tatsache ist, der Mensch braucht eine gewisse Menge UV Licht. Nur durch die direkte Einwirkung auf die Haut kann diese das Vitamin D3 produzieren. Es besteht auch die These, dass der Mangel an Vitamin D3 maßgeblich zu Depressionen beiträgt. Eine durchaus denkbare These wenn man den Aspekt der Winterdepression berücksichtigt. Auffallend hierbei - sie entsteht in einem Zeitraum in dem ein viel geringerer Lichteinfall herrscht.
Eine Schlussfolgerung wäre, das es sich lohnt im Sinne der Lebensqualität alten Holzfenstern noch einmal eine Chance zu geben, und sie beweisen lassen, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehören.



 

Impressum Disclaimer Empfehlungen